Mindach & Co. Immobilien-Service 
Heiko Mindach

Otto-Nagel-Str. 105
12683 Berlin

 

mindach@mindach-immobilien.de

 

 

Heiko Mindach
| ...und abends dann... |
| ...und abends dann... |

Irgendwo auf einer Berliner Baustelle...

Am Tisch des Bauleiters. Ein grauer Morgen irgendwann in der Woche.

 

Gemütlich wartet man in einem zugigen Container. Ab und an geht die Tür auf, ein Bauarbeiter sagt "Tach" und kramt in Papierrollen herum, ein anderer murmelt "Moin" und geht auch wieder raus. Man schaut sich um. Hier wird noch deutscher Filterkaffee getrunken, es riecht nach Mettbrötchen und lange getragene Baustellenstiefel. Eigentlich will man nur wissen, wer der Bauherr ist, damit man aktiv in die Vermakelung mit einsteigen kann…könnte…eventuell….möglicherweise….aber der Bauleiter ist mit dem Architekten zugange und das Fundament wurde gerade gegossen. Da will man nicht stören. Und so hat man Zeit, ein bisschen neugierig zu sein. Und entdeckt eine wunderbar einfache Zeichnung, die schon viel wahres hat. Nicht nur, dass es perfekt den Alltag von allen Baubeteiligten beschreibt, nein: In diesem Bild hinter dem Tisch des Bauleiters findet sich die Kurzfassung eines Alptraums, den wohl schon jeder Mensch, der ein Haus bauen und einen Baum pflanzen wollte, durchlebt hat.

Wenn Sie also jetzt, so kurz vor Weihnachten, wo alles gemütlich werden muss, an ein gemeinsames Heim, Glück allein denken, denken Sie auch an die Hürden der Bürokratie, die sich Ihren Träumen eventuell in den Weg stellen.

 

Dazu empfehlen wir das sensationelle Buch von Julia Karnick mit dem perfekten Titel

"Ich glaube, der Fliesenleger ist tot". Sie beschreibt, wie aus dem Traumhaus nach und nach ein Alptraumhaus wurde, das sich dann doch wieder in ein, nun sagen wir, anderes Traumhaus entwickelt hat.

 

Das perfekte Last-Minute-Geschenk....

 

Schönes Fest wünscht Mindach-Immobilien!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0